Skip to content

eva jaskolski

vita

Eva Jaskolski

Dipl. Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Kunsttherapeutische Fachbegleiterin für Psychotraumatologie

Systemischer Coach und systemische Aufstellerin

 

* 1969 in Zülpich

1992 – 1997
Studium der Kunsttherapie an der staatl. anerk.
für Kunsttherapie in Nürtingen
Fachklasse Malerei und Bildhauerei

seit 1997
Dipl. Kunsttherapeutin, freie Künstlerin

seit 2005
Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)

seit 1997
Einzel- und Gruppenausstellungen
im Bereich Malerei und Bildhauerei

AUSSTELLUNGEN

1997
Fabrik Otto, Neckarhausen

1998
„Kunst und Therapie“, KBS Mössingen, Gruppenausstellung

1999
Galerie Klose, Bocholt

2002
Werbeagentur Wintergerst & Faiss, Reutlingen,

2003
Werkstatthaus, Stuttgart

2004
Galerie Bauer-Nieschalke, Köln

2004
Kunst ab Werk, Köln

2005
Residenz am Dom, Köln

2005
Rheinraum, Köln

2006
Brauweiler Kunstmeile, Brauweiler
18. Kunsttage Rhein-Erft, Abtei Brauweiler
16. Kunstmesse, Frauenmuseum, Bonn
Offene Ateliers, werkraum 01, Köln

seit 2006
artclub, Köln, ständig vertreten in Wechselausstellungen

2007
Frauenmuseum, Bonn, „Paula. Große Hommage a Paula Modersohn-Becker“
artclub , Köln, „Little world“, Einzelausstellung
Kunstraum Ba Cologne, Köln, „Baaaa! Schöne Körper“, Einzelausstellung

2008
Kulturbunker Mühlheim, Köln, „unverbindlich 1“, Künstlergruppe Quadrat 4

2009
Orangerie, Köln, „unverbindlich 2“, im Rahmen des Sommerblutfestivals
artclub, Köln, „ungeheuerlich“, Einzelausstellung
Kunstraum K5, Köln, „Hundkatzemaus und anderes Getier“

2010
Internationale Wanderausstellung in Wohnungen,„Kommen Sie nach Hause“
Museum für verwandte Kunst, Köln, „Der gedeckte Tisch“
Alte Feuerwache, Köln, „Diven“, Künstlergruppe Quadrat 4, im Rahmen des Sommerblutfestivals
Viktoria b, Bonn, „unverbindlich 3“, Künstlergruppe Quadrat 4
FKT Bochum

2011
artclub, Köln, „Herzlichst“, Einzelausstellung